DLRG Billerbeck besucht Katastrophenschutz in Dülmen

 

(Bild bitte Anklicken)

Am vergangenen Wochenende machten sich die Rettungsschwimmer der DLRG Ortsgruppe Billerbeck trotz strömenden Regens auf den Weg zur ihren Kameraden nach Dülmen. Die Mitglieder der dortigen Ortsgruppe übernehmen zusammen mit z.B. Polizei und DRK Aufgaben im Katastrophenschutz. Begrüßt wurde die Gruppe von Joachim Bollig, dem Leiter des Katastrophenschutzes. Er führte sie zunächst durch die neuen Räumlichkeiten und gab einen kurzen Überblick über die geplanten Bauvorhaben. Dann erläuterte er die Arbeit der Einsatztaucher im Zusammenspiel mit den anderen Rettungsdiensten. Gerade einmal 45 Minuten bleiben den Rettern vom Zeitpunkt der Alarmierung bis zur Abfahrt zum Einsatzort. Besonders beeindruckend war die Inspektion und Erklärung der Einsatzfahrzeuge und der Tauchausrüstung. Die Arbeit als Einsatztaucher ist eine von vielen Einsatzmöglichkeiten bei der DLRG. In Dülmen werden sowohl Taucher als auch Bootsführer ausgebildet.

 

Aktuelle Termine und Veranstaltungen

Legende: Terminserie, Lehrgang, Wachplan, Freigegebener Termin

Legende

  • Schulung intern
  • Training
  • Veranstaltung
  • Vereinsheim
  • Wachgänger
  • Wettkampf